Zubehör

Schraubenspannvorrichtung

Um die relativ hohen benötigten axialen Kräften in größeren Schraubverbindungen zu beherrschen, ist es sinnvoll Schraubenspannvorrichtungen einzusetzen. Die Dunze GmbH fertigt seit über 40 Jahren sehr erfolgreich Schraubenspannvorrichtungen.

Hierbei wird die Schraube hydraulisch mit einer Kraft gereckt, die der späteren Belastung, zuzüglich einer Sicherheit, entspricht. Es gibt keine alternative Methode Schraubverbindungen derartig genau und mit den kleinstmöglichen Belastungen für die Schraubverbindung herzustellen. Unsere Schraubenspannvorrichtungen sind auch eine sehr preisgünstige Methode größere Verschraubungen zu handhaben.

Die Anzugsreibung im Gewinde, die ca. 80% bis 90% bei manuellem Anziehen beträgt, entfällt und auch die Setzkräfte sind deutlich geringer. Ein „Fressen“ der Gewinde konnte bisher noch nie festgestellt werden. Unsere Schraubenspannvorrichtungen werden aus einem hochfestem Aluminium gefertigt und sind daher sehr leicht.

Der Druckaufbau erfolgt in einem Ringzylinder. Wir legen die benötigten Hydraulikdrücke meist für einen Druckbereich von 350 bis 600bar aus, damit preisgünstige Pumpen verwendet werden können und das Unfallrisiko minimiert wird.

Die Fläche der zum Anziehen benötigten Ringzylinder multipliziert mit dem Hydraulikdruck zuzüglich eines Sicherheitsfaktors von ca. 10 bis 20% entspricht der Innenfläche des abzudichtenden Geräts multipliziert mit dem Betriebsdruck oder des Prüfdruckes.

Der hydraulische Druck bewegt die Mutter A in axialer Richtung, also auf unserer Zeichnung nach links. Die eigentlich tragende Mutter B kann jetzt von Hand oder durch einen Stift leicht angezogen werden. Sobald der Druck wieder abgelassen wird, nimmt Mutter B die gesamte Spannung auf. Mutter A und die Schraubenspannvorrichtung können nun wieder demontiert werden.

Wir haben eine Schraubenspannvorrichtung entwickelt und patentiert, die sich komplett im Flansch eines Druckübersetzers befindet. Eine separate Spannvorrichtung wird somit nicht mehr benötigt. Zum Ver- oder Entspannen muss lediglich die Pumpe betätigt werden.

Hochdruckflüssigkeit

Unser Sonderhydrauliköl, dass auch bei stark unterschiedlichen Drücken und Temperaturen eine weitestgehend gleichmäßige Viskosität aufweist, wird aus sorgfältig raffinierten Spezialgrundölen hergestellt. Durch Einsatz von scherstabilen Polymeren wird ein extrem gutes Viskositäts-Druck-Verhalten bei sicherer Viskosität erreicht.

Bei ausgezeichnetem natürlichem Druck- und Kälteverhalten enthalten diese Spezialprodukte noch Zusätze zur Verbesserung der Alterungsstabilität und zur Verhinderung von Verschleiß.

Düsen

Unsere für die Hochdrucktechnik geeigneten Düsen werden aus hochfesten Edelstählen gefertigt und mit Natur- oder künstlichen Diamanten versetzt.
Hochdruckdüsen eignen sich zur Sterilisation, Zerkleinerung und Homogenisierung von Fluiden.

Gewindeschneidwerkzeug

Passende Schneideisen zum Schneiden von Gewinde auf Hochdruckrohren und die Gewindebohrer für Verschraubungen erhalten Sie bei uns. Auch die benötigten Schneid- und Schmiermittel werden von uns angeboten.

Rohrbiegewerkzeug

Hochdruckrohre dürfen nicht von Hand gebogen werden! Es ist zu beachten, dass der Biegeradius mindestens dem sechsfachen Durchmesser des Rohres entspricht.

Um Rohre zu biegen, bieten wir spezielles Werkzeug an. Für Rohrgrößen bis 9/16“ empfehlen wir unser Handbiegewerkzeug. Alle größeren Rohre sollten mit unserem hydraulischen Biegewerkzeug gebogen werden. Alternativ können auch Winkel eingesetzt werden.

Zubehoer

Konusschneidwerkzeug

Bei häufiger Demontage des Dichtkonus und nicht fachgerechter Montage kann es zu Verschleiß des Innen- und Rohrkonus kommen. Zum Nach- oder Erstbearbeiten bieten wir für Konen jeweils ein Nachbearbeitungswerkzeug an.

Unser integriertes patentiertes Federpaket erlaubt auch weniger Geübten ein gleichmäßiges Schneiden. Die Qualität und Bauweise unserer Schneidmesser und Senker verspricht Konen mit hoher Oberflächenqualität.

Katalog

Werkzeuge